Bachstelzenweg

Bachstelzenweg

Neubau einer Villa

Berlin-Dahlem, 2011

Die Gesamtform dieses Gebäudes nimmt einerseits ureigene Merkmale des Typus Villa, wie die zentrale Halle auf, andererseits lehnt es sich z.B. durch seine Horizontale an die Formensprache der klassischen Moderne an. Zur Straße gliedert sich das Gebäude in einen fensterlosen Sockel und – getrennt durch eine zurückgesetzte Fuge – ein Obergeschoss mit vertikalen Lamellen. Durch geschwungene Wände wird der Zugang ins Gebäudeinnere inszeniert. Dieser Schwung setzt sich innen fort, wo eine als ‚Möbel’ ausgebildete Freitreppe und Galerie die beiden Geschosse miteinander verbindet. Die rückwärtigen Räume, auch das Schwimmbad im Untergeschoss, öffnen sich über großzügige Fensterflächen und ausladende Terrassen zum neu gestalteten Garten.

Leistung: LP 1-7

Größe: 600 qm BGF

Zeitraum: 2010-11

Kunde: privat