Berlepschstraße

Berlepschstraße

Dachgeschossaufbau und Fassadensanierung

Berlin-Zehlendorf, 2019

Das zweigeschossige Bestandsgebäude aus den 1960er Jahren erhält einen Dachgeschossaufbau, der die derzeit zwölf Wohneinheiten um weitere sechs ergänzt.

Auf die bauliche Umgebung aus primär eingeschossigen Bungalows wird mit Rücksprüngen an den Gebäudekanten reagiert. So ordnet sich der Neubau dem Bestand unter und ermöglicht gleichzeitig die Errichtung großzügiger Dachterrassen.

Aufgrund der ehemaligen Mauerlage ähnelt die Umgebung einem großen Park, dessen Grün sich zukünftig in der Farbgebung der neu gestalteten Fassaden widerspiegelt. Nur von östlicher und westlicher Seite ist dabei der spielerische Farbverlauf entlang des ziehharmonikaartigen Baukörpers zu sehen.

Die Aufstockung des Daches erfolgt aufgrund der eingeschränkten Tragfähigkeit der Außenwände und des Fundamentes in Holzleichtbauweise: Statik und Brandschutz sind aufgefordert, sich die Hände zu reichen.  

Leistung: LP 1-5

Größe: ca. 590 qm BGF, ca. 435 qm WF Neubau

Zeitraum: 2017-2019

Kunde: GSW Immobilien AG vertreten durch Deutsche Wohnen