Parkviertel S1

Parkviertel S1

Neubau von Reihenhäusern, energetische Sanierung von Wohngebäuden

Berlin-Kladow, 2018

Als Vorbild für neue Reihenhäuser am Stadtrand dient der Gebäudetyp des unweit benachbarten brandenburgischen Vierseithofs. Wir greifen die Gliederung des wohlproportionierten havelländischen Archetyps auf und übersetzen die Elemente in zeitgenössische Kubaturen, Formen, Farben und Materialien.

Auf dem südlichen Grundstücksabschnitt befinden sich 20 gereihte Doppelhäuser, die im Zuge der Nachverdichtung durch 19 Reihenhäuser zweier unterschiedlicher Typen ergänzt werden. Die Häuser werden traufständig gereiht und umfassen jeweils zwei Vollgeschosse und ein ausbaufähiges Dachgeschoss mit Satteldach. Allen Häusern ist eine Terrasse und ein eigener Garten angeschlossen.

Durch Besenstrichtechnik erhalten die neuen Gebäude eine einfarbige Putzfassade mit handwerklichem Charakter. Trotz der Einschränkungen des WDVS beabsichtigen wir, die ur-sprüngliche, elegante Anmutung der Oberflächen des Bestands und damit die Erinnerung an die vergangenen Elemente zu erhalten.  

 

 

Leistung: LP 1-9

Partner: kre_ta landschaftsarchitektur  

Größe: ca. 4.700 qm WF, 39 WE (davon 2.700 qm WF neu, 19 WE neu) 

Zeitraum: 2016-2018

Kunde: privat