Gebauer Höfe, Franklinstraße 11-14

Gebauer Höfe, Franklinstraße 11-14

Neubau im denkmalgeschützten Ensemble

Berlin-Charlottenburg 2023

Das historische Ensemble der Gebauer Höfe mit seiner typischen Gewerbearchitektur des ausgehenden 19. Jahrhunderts prägt die Uferkante. Die bisher bereits sanierten Gebäude des denkmalgeschützten Ensembles beherbergen eine Kombination aus Büros, Ateliers, Einzelhandel und Gastronomie und werden nun um ein weiteres Highlight erweitert. 

Der Neubau ist in einen halböffentlichen Hallenteil, der an das Bestandsgebäude 50 anschließt und in einen ab dem ersten Obergeschoss Richtung Spree auskragenden Baukörper gegliedert. Im Gebäudekern finden sich Treppenhaus, Aufzug und Sanitäranlagen. Die verglaste Halle hat die Höhe von zwei Geschossen und verfügt über eine Galerie. Der Neubaukörper erhält ein zur Halle abfallendes Pultdach und nimmt damit den Rhythmus der Schrägdächer des Bestands auf. Seine großzügigen Büroflächen orientieren sich Richtung Spree und verfügen über eine natürliche Belichtung und Belüftung. Das Erdgeschoss ist mit Abstand zur Uferlinie und als  Aufenthaltsbereich mit Außenterrasse geplant. An ihr vorbei führt eine neu angelegte Uferpromenade.

Die leicht geschwungene, vertikal angelegte Fassadengestaltung orientiert sich am historischen Klinker der umgebenden Bestandsgebäude, stellt aber ebenso einen Bezug zum benachbarten GSG-Neubau der Franklinstraße 10 her. 

Renderings von Lindenkreuz Eggert GbR

Leistung: LP 1-4

Partner: hochC Landschaftsarchitekten PartGmbB 

Größe: 1.850 m2 BGF

Zeitraum: 2020-2023

Kunde: GSG Gewerbesiedlungs-Gesellschaft mbH