Gisela- Ecke Leopoldstraße

Gisela- Ecke Leopoldstraße

Aufstockung eines Wohnhauses zu Wohnzwecken

Berlin-Lichtenberg, 2021

Gisela, Tochter von Kaiser Franz Joseph I. und Kaiserin Elisabeth sowie Leopold Prinz von Bayern, Sohn von Prinzregent Luitpold von Bayern und Auguste Ferdinande von Österreich, stehen für die Benennung der Gisela- bzw. Leopoldstraße in Berlin-Lichtenberg. Man sieht es dem umgebenden Viertel auf den ersten Blick nicht an, warum sich ausgerechnet hier die Namenszüge zweier ehelich verbandelter Adliger kreuzen, doch poliert unser Einsatz zumindest eines der anliegenden Eckgebäude gar nicht unerheblich auf.

Das vor 120 Jahren errichtete, 4-geschossige Bestandsgebäude wird um ein Voll- sowie ein Staffelgeschoss erweitert. Dazu muss die alte Satteldachkonstruktion in Gänze weichen und legt zwischenzeitlich manch andere Objektkunst frei. Bis auf die Eckwohnung im 4. Obergeschoss erhalten alle neuen Wohneinheiten eine Dachterrasse. Im Zuge der Baumaßnahmen erfolgt schließlich auch die Renovierung der gesamten Gebäudefassade. 

Da das Haus vollständig vermietet ist, finden alle Maßnahmen bei laufender Nutzung statt. 

Leistung: LP 1-8

Größe: 1.675 m2 BGF neu / 1.200 m2 WF neu (18 WE)

Zeitraum: 2019-2021

Kunde: BauConcept Gesellschaft für Immobilien-Investitionen mbH

Budget: o. A.